Archiv

alte Zeiten im Säuliamtcenter
Musiker/Innen und andere die etwas aufnehmen wollen, bezahlen häufig für Dinge, die eigentlich gar nichts mit dem zu tun haben was es aufzunehmen gilt.
Ergo wurde auf Alles verzichtet, was nichts mit der Qualität einer Aufnahme zu tun hat.
Dass dies möglich ist, zeigt Popfactory.
Das Design des Studios wurde so gehalten, dass es funktionell und gemütlich ist. Innenarchidektonisches Highend ist zwar unter Umständen schön, treibt aber schlussendlich nur den Stundenpreis in die Höhe und manifestiert sich nicht zwangsläufig im gewünschten Produkt.RoomView
Das gesamte akustische Design ist mit Know-How erreicht worden. Oft kosten Materialien und akustischtechnische Lösungen viel und können mit einfacheren Mitteln, Inovation und Fantasie bewerkstelligt werden. Was zählt ist das Ergebnis. Der Aufnahmeraum wurde akustisch flexibel gestaltet und ermöglicht so auf Wünsche klanglicher Natur einzugehen.
Der Kunde soll sich wohlfühlen und für das bezahlen, was er als Leistung empfängt.